Suchmaschinenoptimierung

 

Die schönste Seite hilft nichts, wenn sie nicht gefunden wird !

Wir helfen Ihnen - und Ihrer Seite - besser gefunden zu werden.
Optimalerweise sollte man schon beim Erstellen der Seiten daran denken, dass sich später einmal die Suchmaschinen und die Besucher darin zurecht finden müssen.

Aber auch wenn alle Seiten erstellt und online sind, lässt sich noch an vielen Rädchen schrauben, um die Seiten "lesbarer" zu machen.
Diese Arbeit ist dabei so wertvoll wie die Erstellung des Inhaltes selbst.
Mit jeder besseren Positionierung bekommen Sie zunehmend mehr Besucher auf Ihre Seiten.

Die Plätze an der Sonne sind begrenzt !

Schätzungen besagen, dass sich alle 3 Monate die Zahl der Seiten im Internet verdoppelt. Selbst die größten Suchmaschinen können nur noch Bruchteile der Seiten im Internet in Ihren Index aufnehmen.

Bei der heutigen Menge an Seiten bedeutet das auch, das Suchmaschinen keine neuen Seiten zusätzlich aufnehmen, sondern ihren Index nur noch ersetzen können. Für eine Seite, die Google listen soll, muss sie eine andere aus dem Index löschen.

Um die Suchmaschinen dazu zu bewegen, genügen nicht mehr ein paar Meta-Tags oder lieblos wiederholte Suchwörter, wie das in der Vergangenheit oft praktiziert wurde, sondern erfordert eine sinnvolle Auszeichnung des Textes in lesbare Abschnitte und stimmige Titel und Überschriften.

Um den Suchenden die gewünschten Inhalte liefern zu können,
durchforsten moderne Suchmaschinen oft ganze Webinhalte
mit ausgeklügelten Algorithmen, um die Relevanz für die Anzeige zu errechnen.

Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang auf die Richtlinien der jeweiligen Suchmaschinen zu achten. Auf sogenanntes "Spamdexing",
also das ununterbrochene Neuanmelden bei Suchmaschinen mit diversen Anmeldeprogrammen sowie dem Platzieren von Seiten zu thematisch nicht passenden Begriffen reagieren die Betreiber der Suchmaschinen äußerst empfindlich. Ein Verlust eines vormals guten Rankings bis hin zum Ausschluß aus dem Index können die Folgen sein.

Daher ist es wichtig, dass die Seiten auf "anständige Art" optimiert werden.

Neben den Suchmaschinen darf man natürlich auch nicht die "Suchmenschen" außer acht lassen.
Benutzerfreundlichkeit, Farbpsychologische und gestalterische Wirkung sowie die Einfachheit und Übersichtlichkeit der Navigation entscheiden an zweiter Stelle, ob Ihre Seite nach dem Finden auch noch gelesen wird.
Statistische Auswertungen können Ihnen zeigen, wer Ihre Besucher sind, was sie suchen, was sie finden, was sie nicht finden, wie lange sie auf Ihren Seiten bleiben und an welcher Stelle sie Ihre Seiten meist verlassen.

 

Aktuelle Zahlen (SEO-World 2004)

Warum Suchmaschinenoptimierung so wichtig ist

Aus Auswertungen von über 100.000 Benutzern kam man zu folgenden Ergebnissen:

  • Rund 84% der Besucher kommen über Suchmaschinen zu Websites.

Mehrfachnennungen waren möglich, daher kann der Wert insgesamt auf über 100% kommen. Spitzenreiter sind hier ganz klar die Suchmaschinen, Portale und Directories (Webverzeichnisse).

  • Knapp 80% aller befragten Internetnutzer benutzen diese Quellen zum Auffinden neuer Websites.

Aus der Studie lässt sich auch entnehmen, daß mit steigendem Erfahrungsgrad im Internet die Benutzung von Suchmaschinen und Katalogen zunimmt. Hierbei sind es 64% der Internetanfänger die Suchmaschinen benutzen um zum Ziel zu kommen, bei den Erfahrenen sind es über 97%.

Ein weiterer Schluss: während erfahrene Nutzer verstärkt auf redaktionelle Inhalte mit Verweisen setzen, lassen sich Internet-Neulinge gerne durch Fernsehen, Radio, Zeitung und Videotext inspirieren.

 

Weitere Quellen sind:

  • 58,6 % durch Freunde und Bekannte
  • 55,4 % durch gedruckte WWW-Adressen in Werbeanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften
  • 38,4 % durch redaktionelle Berichte, Texte in Zeitschriften und Zeitungen
  • 32,9 % über redaktionelle, textliche Hinweise auf Webseiten
  • 23,2 % über Werbeanzeigen (Banner und Buttons) auf Webseiten
  • 22,8 % durch über Werbespots
  • 21,9 % durch WWW-Adressen auf Plakaten und Verpackungen
  • 20,2 % durch Einblendungen von WWW-Adressen während einer Fernsehsendung
  • 17,4 % durch Anzeigen in E-Mail Newslettern und Mailinglisten
  • 16,4 % durch Nennung von WWW-Adressen durch eine(n) Fernsehmoderator(in)
  • 15, 2 % durch Online-Dienste
  • 9,2 % durch Einblendung von WWW-Adressen im Videotext.
  • 8,9 % durch Newsgroups, Usenet

 

Print wirbt für Internet !

Durch Angabe von Internetadressen in bestehende Printwerbungen (Zeitungen, Flyer und Broschüren) bestätigen Befragte einen dauerhaften Besucherzuwachs um bis zu 800%.

 

 

Tagdance bietet seit Jahren in Zusammenarbeit mit der IHK für München und Oberbayern Seminare zum Thema Suchmaschinenoptimierung an.
Kontaktieren Sie uns für die aktuellen Termine.